Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiter*innen (m/w/d). Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen bei der Abteilung Soziales in der zentralen Verwaltung (SO/ZV) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d)

Teilzeit, befristet

Der Stellenumfang beträgt 25% (9,75 Stunde/Woche) und ist befristet bis Ende 2031.

Die Abteilung Soziales (SO) organisiert die Leistungsbereiche der Jugend- und Sozialhilfe in der Universitätsstadt Ulm im Rahmen eines dezentralen Sozialraumkonzeptes. Die Zentrale Verwaltung der Abteilung Soziales (SO/ZV) ist Dienstleisterin für die Sozialräume und stellt gleichzeitig eine einheitliche und zielorientierte Verwaltungssteuerung der Abteilung sicher.

Die Bezahlung erfolgt bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Die Stelle befindet sich aktuell in der Bewertung.

Ihre Aufgaben:

  • psychosoziale Beratung, Betreuung und Begleitung von (werdenden) Müttern und Vätern und deren Säuglingen und Kleinkindern bis zum Ende des dritten Lebensjahres des Kindes
  • aufsuchende Tätigkeit in Familien mit erhöhtem Unterstützungsbedarf
  • gesundheits- und entwicklungsfördernde Unterstützung, Beratung und Vermittlung in weiterführende Angebote
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Berufsgruppen, insbesondere mit dem Netzwerk Frühe Hilfen und dem Sozialen Dienst für Familien der Stadt Ulm
  • Weiterentwicklung präventiver Angebote in den Frühen Hilfen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits-und Kinderkrankenpflegende*r mit Zusatzausbildung zur Familiengesundheits-und Kinderkrankenpflegenden (FGKiKP)
  • Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft
  • selbständiges und strukturiertes Arbeiten

Wir bieten:

  • ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Offenheit für innovative Gestaltungswünsche
  • ein vergünstigtes Deutschlandticket für den öffentlichen Nahverkehr 
  • Dienstrad-Leasing
  • Mittagstisch in ausgewählten Gastronomie- und Kantinenbetrieben gegen einen geringen Eigenanteil
  • günstige Eintrittskarten in städtische Einrichtungen (Theater, Schwimmbad, Tiergarten, Museen)
  • und vieles mehr

Fragen beantwortet Ihnen gerne:

Frau Eberhardt, Fachkoordination Frühe Hilfen, Tel.: 0731/161-5130, E-Mail: u.eberhardt@ulm.de.


Weitere Infos:

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm unter karriere.ulm.de.

Wir fördern die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter*innen (m/w/d). Daher wird bei dieser Ausschreibung zuerst ein internes Auswahlverfahren durchgeführt. Externe Bewerbungen werden erst nach erfolglosem Abschluss des internen Verfahrens berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis zum 30.07.2024. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.
Zurück zu den Stellenangeboten

Stelle teilen: