Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

"Wir - die Stadt Ulm - bauen unsere Kinderbetreuung weiter aus."

Ab sofort, oder später suchen wir

Erzieher/-innen (m/w/d) in Vollzeit oder in Teilzeit

Wenn Sie die erforderliche Ausbildung und ein fundiertes pädagogisches Fachwissen haben, mit Kindern unterschiedlichster Herkunft und verschiedenster Altersstufen arbeiten wollen.

Wenn Sie selbständiges Arbeiten gewohnt sind und teamfähig sind;

wenn Sie wissen, dass Sie einen wertvollen Grundstein in der Entwicklung der Kinder legen, mit Eltern gern zusammenarbeiten und ihren Beruf lieben; dann bewerben Sie sich bei der Stadt Ulm.

Als einer der großen Arbeitgeber für Erzieherinnen und Erzieher in Ulm bieten wir Ihnen vielfältige Perspektiven in 31 Kindertageseinrichtungen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen die umfassende Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung, durch Supervision und Coaching.

Job-Ticket, ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm und fünf Fortbildungstage pro Jahr zur beruflichen Weiterbildung stehen Ihnen zur Verfügung.

Betriebliche Vergünstigungen in städtischen Kultur- und Sporteinrichtungen und weitere soziale Vergünstigungen gehören ebenfalls dazu.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter 0731/161-5425 oder 5432 gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise online über unser Bewerbungsportal. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Alternativ richten Sie Ihre Bewerbung an die Stadt Ulm, Zentrale Steuerung und Dienste / Personal und Organisation, Donaustraße 5, 89073 Ulm.

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.