Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen spätestens zum 15.12.2020 für die Hauptabteilung Verkehrsplanung und Straßenbau, Grünflächen, Vermessung

eine/n Planer/in (m/w/d) in der Fachrichtung Verkehrs- und Straßenplanung mit Schwerpunkt Planung und Koordination Radverkehr sowie ÖPNV-Infrastruktur.

Das Ministerium für Verkehr unterstützt Stadt- und Landkreise bei der Durchführung von Aktivitäten im RadNETZ und bei der Umsetzung von Maßnahmen der RadSTRATEGIE. Zeitgleich sollen die lokalen Radnetze durchgängig entsprechend des Standes der Technik ausgebaut und beschildert werden.

Gefördert wird die Einstellung von zusätzlichem Personal, für die Planung und Umsetzung von Radverkehrsmaßnahmen, die Koordination und Umsetzung des RadNETZ und der RadSTRATEGIE Baden-Württemberg sowie der Mitwirkung bei der dauerhaften Aktualisierung der landesweiten Radinfrastrukturdatenbank.

Wesentliches Aufgabengebiet der neu zu schaffenden Stelle:

  • Die Koordination und Umsetzung des RadNETZ BW und der RadSTRATEGIE Baden-Württemberg
  • Die selbstständige, qualifizierte Planung von Radverkehrsmaßnahmen in den Leistungsphasen 1 bis 5 der HOAI
  • Die Planung von Straßen und öffentlichen Verkehrsflächen für den ÖPNV und die Anlagen des Fußverkehrs
  • Die Projektleitung und Betreuung externer Fachplaner in den HOAI-Leistungsphasen 1 bis 5
  • Mitwirkung bei der dauerhaften Aktualisierung der landesweiten Radinfrastrukturdatenbank
  • Die Fördermittelakquise für Maßnahmen der nachhaltigen Mobilität
  • Die Planungskoordination und das Planungsmanagement aller Projektbeteiligten
  • Die Durchführung und Begleitung von Genehmigungs- und Förderverfahren in Zusammenarbeit mit anderen Behörden
  • Entwurf von Markierungs- und Beschilderungsplänen sowie Begleitung der Umsetzung der Wegweisenden Beschilderung für den städtischen Radverkehr und des RadNETZ BW
  • Bearbeitung vom Beschwerdemanagement und sonstigen Anfragen

Eine Anpassung und Weiterentwicklung der Aufgabenprofile bleibt vorbehalten.

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Diplom, Bachelor, Master), idealerweise in der Fachrichtung Verkehrswesen oder Raum- und Infrastrukturplanung
  • fundierte Fachkenntnisse und einschlägige Berufserfahrung der Fachrichtung
  • Kenntnisse des einschlägigen Regelwerkes (z. B. Zusätzliche technische Vertragsbedingungen, Technische Lieferbedingungen, VOB, HOAI usw.) bzw. fundierte Fachkenntnisse in der Verkehrsplanung, speziell von Radverkehrsanlagen gem. RASt06, ERA 2010, StVO, etc. sowie kommunale Erfahrungen
  • Kenntnisse im Vergaberecht
  • die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten mit gleichzeitiger Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Verhandlungsgeschick und Eigeninitiative im Umgang mit den allen beteiligten Parteien sowie der Bürgerschaft
  • Einsatzbereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Gute Ausdrucksform in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit die Belange der Stadt Ulm souverän nach innen (kommunale Gremien) und außen zu vertreten
  • einen sicheren Umgang mit den üblichen Office Anwendungen (Word, Excel, Power Point) vorzugsweise bereits mit Erfahrung im Umgang mit CAD- und/oder Straßenplanungssoftware
  • Führerschein der Klasse B

Diese Kompetenzen kommen insbesondere durch ein sicheres und kompetentes Auftreten sowie die Fähigkeit, die Belange der Stadt Ulm souverän nach innen und außen zu vertreten zum Ausdruck.

Die Stelle befindet sich derzeit im Bewertungsverfahren. Es wird eine Bewertung bis Entgeltgruppe 12 TVöD angestrebt.

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen die Abteilungsleiterin Verkehrsplanung Frau Metzler (Tel. 0731/161-6650) gerne zur Verfügung.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der KW46 oder KW47 statt.

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis zum 03.11.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.