Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen bei der Abteilung Zentrale Steuerung und Dienste/Interne Dienste für das Sachgebiet Arbeitsschutz/Arbeitsmedizin baldmöglichst

eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)

in Teilzeit mit 29,25 Wochenstunden, unbefristet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erstellung und Fortschreibung der Gefährdungsbeurteilungen in allen Einrichtungen des Fachbereichs Kultur, wie in der Kulturabteilung, im Museum Ulm, in der Musikschule der Stadt Ulm, im Haus der Stadtgeschichte, in der Stadtbibliothek, im Stadthaus und insbesondere im Theater Ulm
  • Übernahme von Prüfpflichten nach Erwerb entsprechender Qualifikationsnachweise
  • Weitere Aufgaben der Arbeitssicherheit, wie zum Beispiel Besuchersicherheit, Teilnahme an Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses

Erwartet werden:

  • Eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor) im Bereich der Ingenieurswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation. Eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Sicherheitsingenieur/-in ist von Vorteil. Liegt diese Zusatzqualifikation nicht vor, wird die Bereitschaft zur Fortbildung vorausgesetzt, diese erfolgt berufsbegleitend.
  • Gründliche und umfassende sicherheitstechnische Fachkenntnisse über Einrichtungen in Bühnen und Studios und über die einem Theater angegliederten Werkstätten
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Beratungskompetenz und sicheres Auftreten
  • Persönliches Engagement und Flexibilität
  • Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit den gängigen Office-Programmen

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Als Ansprechpartner für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Rolf Bodenberger, Tel. 0731/161-2116, gerne zur Verfügung. 

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis zum 31.07.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.