Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen eine/-n

Tierärztin/Tierarzt (m/w/d)

bei der Abteilung Bürgerdienste V - Veterinäramt der Stadt Ulm für das Sachgebiet Fleischhygiene unbefristet. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung der Schlachttier- und Fleischuntersuchung an einem großen Schlachtbetrieb für Schweine und Rinder.

Zu den weiteren Tätigkeiten des Veterinäramtes gehören die Lebensmittelüberwachung, die Tierseuchenbekämpfung, die Tiergesundheit und der Tierschutz.

Erwartet werden

  • Approbation als Tierärztin/Tierarzt mit der Qualifikation zur amtlichen Tierärztin/zum amtlichen Tierarzt nach der Delegierten Verordnung (EU) 2019/624
  • Kenntnisse auf den Gebieten Fleischhygiene, Tierseuchen, Tiergesundheit, Tierschutz und Lebensmittelüberwachung sind von Vorteil
  • Kenntnisse in den einschlägigen EDV-Verfahren

Sie sollten verfügen über

  • Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb des üblichen Arbeitszeitrahmens

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Beschäftigten in der Fleischuntersuchung (TV-Fleischuntersuchung).

Für Rückfragen steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Dr. Ley, Tel.: 0731/161-2700, t.ley@ulm.de, gerne zur Verfügung (Bitte keine Bewerbung an diese E-Mailadresse).

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise online über unser Bewerbungsportal bis zum 19.04.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Alternativ richten Sie Ihre Bewerbung mit Angabe der Bezeichnung "Tierarzt/Tierärztin (m/w/d) [unbefristet]" an die Stadt Ulm, Zentrale Steuerung und Dienste / Personal und Organisation, Donaustraße 5, 89073 Ulm.

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.