Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen bei der Abteilung Verkehrsplanung zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/-n staatl. geprüfte/-n Techniker/-in (m/w/d) als Sachbearbeitung für den Bereich Verkehrsplanung

im Sachgebiet Verkehrswegeplanung.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Die Planung von Straßen, Knotenpunkten, öffentlichen Verkehrsflächen, Radverkehrsanlagen, ÖPNV Haltestellen und Anlagen des ruhenden Verkehrs
  • Entwurf von Markierungs- und Beschilderungsplänen
  • Erstellung von Plänen für Parkraumkonzeptionen
  • Stellungnahmen zu Planungen Dritter im Zuge von Bauanträgen und Anfragen
  • Bearbeitung vom Beschwerdemanagement und sonstigen Anfragen

Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/-in (m/w/d), Fachrichtung Bautechnik bzw. zur Fachkraft (m/w/d) für Straßen und Verkehrstechnik
  • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich von Planung und Entwurf von Verkehrsanlagen unter Berücksichtigung der für die öffentliche Verwaltung einschlägigen Vorschriften und Planungsrichtlinien
  • Flexibilität und Kooperationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu kollegialer Zusammenarbeit
  • Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Ausdrucksform in Wort und Schrift
  • grafisches Ausdrucks- und abstraktes Vorstellungsvermögen
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Word und Excel, vorzugsweise bereits mit Kenntnissen im Umgang mit CAD- und/oder Straßenplanungssoftware
  • Führerschein der Klasse B

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Metzler, Tel. 0731/161-6650, gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.